Need for Speed: Rivals

Chris zockt @ gamescom 2013
Need for Speed: Rivals » weitere Infos

Publisher: Electronic Arts GmbH

Entwickler: Ghost Games

Release: 21.11.2013

Plattform: PC PlayStation 4

GW.TV Rang: 1208

Video bewerten:

(5 Bewertungen)

Video-Beschreibung:

Chris zockt am EA-Stand das neue Need for Speed: Rivals auf der PS4 - oder doch nicht?!

URL kopieren:

Kopieren
Einbetten:

Kopieren
  • 14 Kommentare zum Video
  • epic78:
    21.08.2013 17:14

    (+2 Bewertungen)
    is ja witzig wie die leute verarscht werden, da spielt man mit einem ps4-pad und plötzlich baut sich ein pc-dashboard auf.
    felix und chris, was haltet ihr denn von diesem vorgehen? ist das noch ok oder schon betrug?
  • FelixRick:
    21.08.2013 17:29

    Ich finde das ist kein Betrug. Und ich finde diese Aufregung über so etwas auch übertrieben. Da wird aus ner Mücke ein Elefenat gemacht. Es ist absolut nicht außergewöhnlich dass unfertige Spiele auf DevKits laufen die eben oft einfach auch nur PCs sind. Und das Spiel kommt ja auch für den PC raus. Und an den PC kann man ja auch Konsolencontroller anschließen.
  • Galford:
    21.08.2013 17:35

    Als PC Spieler bin ich sogar irgendwie recht froh, das es die PC-Version ist.

    Aber jetzt mal zu dem was man zu sehen bekommt: scheint leider so ziemlich das zu sein, was es schon auf der E3 zu sehen gab. Wäre interessant ob in der Gamescom-Demo jetzt doch mehr Regionen freigeschaltet sind, als in der E3 Demo. Während der EA PK gab es jedenfalls Wüsten und Schnee-Regionen zu sehen.
  • epic78:
    21.08.2013 17:40

    ja schon, aber die grafik scheint ja bei dem spiel eines der vorrangige merkmale zu sein und die wird wie so oft auf dem pc besser sein. ist ja was anderes, wenn man vorher darauf hingewiesen wird, das es die pc version ist, aber so wie chris geschaut hat wusste er gar nichts davon.
  • (Gast):
    21.08.2013 17:48

    chris du bist so genial vor allem das geilste war im video nicht den x kopf drücken :D
  • KentaYoui (Gast):
    21.08.2013 21:07

    (+1 Bewertungen)
    Naja, wenn damit geworben wird NFS auf der PS4, dann erwartet man das auch.
    Auserdem wird dadurch garnicht live die Leistung der PS4 dargestellt weswegen man es unteranderem testet.
    Somit baut man sich midclass/low-highclass pcs dahinter, schraubt die grafik hoch, und sagt hier haste ps4, wobei es garnicht die ps4 ist.
    Ich hoff mein anliegen wird richtig verstanden :)
    gutes game btw
  • Uthret (Gast):
    21.08.2013 21:34

    (+1 Bewertungen)
    @KentaYoui

    Das sehe ich ganz genau so! Absolute verarsche.
  • Valtobi (Gast):
    21.08.2013 22:58

    (-1 Bewertungen)
    Leute das sind keine normalen PCs sonder die DevKits! Die haben die selben Teile verbaut wie die späteren Konsolen! Das ist bei MS nicht anders ;)
  • Galford:
    22.08.2013 00:30

    http://www.youtube.com/watch?v=YS7MrBrzTPw

    Der Typ hier im Video wurde von EA eingeladen. Laut seiner Aussage zockt er auf einem Alienware-Laptop mit PS4-Controller. Das die Hardware der Xbox One und der PS4 wohl mehr denn je mit der Hardware verwandt ist, die man auch in PCs findet, ist bekannt.
  • Headley (Gast):
    22.08.2013 07:50

    Hey Leute. Das ist eine Präsi von EA für NFS und nicht von Sony für die PS4. Daher ist die Plattform doch egal, es geht um das Spiel!
  • Dein Kommentar:

    am senden...
    Noch keinen Account? » Kostenlos registrieren!